Gesund in das neue Jahrzehnt starten: So bleiben Sie fit und vital

Es ist der Beginn eines neuen Jahrzehnts und daher sollten Ihre Gesundheitsziele oberste Priorität haben. Wenn Sie aktiv bleiben, auf Ihre Ernährung achten und sich die Zeit nehmen, um die wichtigen Dinge im Leben wie Familie und Freunde zu genießen, können Sie sich auf den Weg in ein gesünderes Leben machen.

Wenn Sie Ihre Gesundheit zu lange auf die lange Bank geschoben haben, ist es jetzt an der Zeit, sich selbst etwas Gutes zu tun. Kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit und ergreifen Sie Maßnahmen, um schlechte Gewohnheiten zu ändern, neue Ziele zu setzen und aktiv zu werden.

Ein vorbeugender Umgang mit Ihrer Gesundheit kann Ihnen dabei helfen, das zu erreichen, was Sie möchten und gleichzeitig können viele Ihrer Probleme leichter gelöst werden.

Wenn es Ihnen ernst damit ist damit, sich selbst und Ihre Gesundheit in der Zukunft an die erste Stelle zu setzen, finden Sie hier einige Möglichkeiten wie Sie am besten damit anfangen und in guter Verfassung bleiben können.

Treiben Sie Sport

Die Vorteile des Sporttreibens dürfen nicht unterschätzt werden. Neben der Steigerung der Beweglichkeit und Kraft sowie der Stärkung des Herzens, verbessert das Training auch Ihre Stimmung und Ihr allgemeines Wohlbefinden. Welche Art von Sport Sie auswählen, spielt dabei eigentlich keine Rolle.

Machen Sie nach dem Frühstück einen Spaziergang mit einem Freund oder Ihrem Hund, nehmen Sie an einem Aerobic- oder Fitnesskurs teil oder lernen Sie die alte Kunst des Yoga.

Egal für welche Aktivität Sie sich letztendlich entscheiden – Sie müssen mindestens 30 Minuten pro Tag etwas tun, um in bester Form zu bleiben.

Ernähren Sie sich gesund

Wir sind, im wahrsten Sinne des Wortes, das was wir essen. Wenn Sie klügere Entscheidungen bei Ihrer Ernährung treffen, kann dies großen Einfluss auf Ihre Gesundheit haben. So können Sie zum Beispiel die fetthaltigen und zuckerreichen Lebensmittel aus Ihrer Ernährung streichen und sofort gute Ergebnisse sehen.

Ihr Energielevel wird steigen, der Cholesterinspiegel wird sinken und Sie können sogar an Gewicht verlieren. Sprechen Sie allerdings immer erst mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater, bevor Sie mit einer neuen Diät beginnen.

Bleiben Sie aktiv

Aktiv zu bleiben bedeutet nicht, dass man jeden Tag trainieren muss. Es geht vielmehr darum aus dem Haus zu gehen, sich zu bewegen und mit Menschen zu kommunizieren. Gehen Sie ins Museum, machen Sie einen Spaziergang im Stadtpark oder treffen Sie sich mit Freunden zum Spielen – insbesondere Glücksspiele haben einen gewissen Reiz. Mit den Freunden können Sie Black Jack kostenlos spielen, Ihr Pokerface perfektionieren und einfach Spaß haben.

Soziale Interaktionen können einen starken Einfluss auf Ihre Stimmung und Lebenserfahrung haben. Sein Sie offen dafür, neue Menschen kennen zu lernen und sich mit Freunden und Familie zu umgeben, die Ihnen ein gutes Gefühl geben und Sie das Leben genießen lassen.

Praktizieren Sie Selbstliebe

Aus irgendeinem Grund neigen wir dazu, uns immer an die letzte Stelle zu setzen. Das Problem dabei ist aber, dass wir dabei oft selbst auf der Strecke bleiben. Ein kleiner Rückzug von Ihrem Terminkalender und den Anforderungen der Familie, ist alles andere als egoistisch.

Nehmen Sie sich regelmäßig etwas Zeit für sich selbst, vor allem, wenn Sie spüren, dass der Stress Sie zu nerven beginnt.

Lassen Sie sich ein heißes Bad ein, trinken Sie ein Glas Wein und entspannen Sie sich in der Badewanne, genießen Sie einen Wellness-Tag, üben Sie sich in Meditation und Entspannungsatmung oder bleiben Sie im Bett mit einem gutes Buch.

Wofür auch immer Sie sich entscheiden – wenn Sie sich etwas Zeit nehmen, um für sich selbst zu sorgen, werden Sie danach in der Lage sein, wieder mit voller Power durchzustarten.

Fazit

Mit dem Beginn des neuen Jahrzehnts sind die Möglichkeiten endlos. Nutzen Sie dieses Jahr für einen Neustart und nehmen Sie eine positive Haltung zu Ihrer eigenen Gesundheit ein.

Entwickeln Sie eine solide Bewegungsroutine, entdecken Sie die Vorzüge einer gesünderen Ernährung und achten Sie auf sich selbst. Auf diese Weise werden Sie das beste Jahrzehnt aller Zeiten erleben.

Alexa der intelligente Sprachassistent – ist sie eine Spionin?

So sehr Alexa auch den Alltag erleichtern mag, immer wieder taucht die Frage auf, ob sie nicht vielleicht doch schnell zur Spionin werden kann und uns den ganzen Tag abhört und man es nicht einmal bemerkt.

Doch was ist an den Befürchtungen wirklich dran und lässt sich Alexa so einfach hacken, wie es von manchen behauptet wird? Ist Alexa so unsicher, dass jeder mithören kann, wenn er es möchte?

Viele kennen es: Wenn man mal dringend etwas von Alexa will, dann versteht sie einen dauernd nur falsch oder reagiert einfach gar nicht. Trotzdem ist Alexa intelligenter, als man vielleicht annehmen will. Sie reagiert stets auf ihren Namen und dazu muss man nur Alexa sagen. Da liegt die Vermutung nahe, dass Alexa dauerhaft Daten aufzeichnet, um dann auch reagieren zu können, wenn man Alexa ruft.

Tatsächlich haben sich einige Experten schon an einem Hack versucht und mussten feststellen, dass man sich als Hacker vor Ort ganz leicht in das System von Alexa hacken kann, wenn man auch nur wenige Kenntnisse auf diesem Gebiet hat. Dann wird Alexa vom Sprachassistenten plötzlich zu einem Überwachungsgerät, was es in sich hat. Um Alexa auf diese Art und Weise umprogrammieren zu können, muss man allerdings vor Ort sein.

Dennoch gehen Fachleute davon aus, dass es auch nicht lange dauern wird, bis man Alexa einfach über die Ferne hacken und somit alles mithören kann. Problematisch ist dabei vor allem, dass Alexa über das heimische WLAN verbunden ist, was bekannterweise sehr leicht zu hacken und somit stark angreifbar ist.

Muss man sich vor Alexa in Acht nehmen?

So böse klingt der Sprachassistent eigentlich gar nicht, wenn man mit ihr im Alltag agiert und sie stets alle Aufgaben übernimmt, die man ihr aufträgt. Große Sorgen muss man sich nämlich nicht machen, auch wen Alexa die ganze Zeit über zuhört. Sie wartet tatsächlich die ganze Zeit darauf, dass man das magische Wort „Alexa“ sagt, um dann entsprechend reagieren zu können. Alles andere wird vorher nicht mitgezeichnet, sie hört nur mit. Sobald der blaue Ring an dem Gerät leuchtet, weiß man, dass Alexa gerade mithört. Dafür hat der Echo Dot beispielsweise mehrere Lautsprecher, die ihm dabei helfen.

Das passiert in der Regel aber nur, wenn man sie gerade angesprochen hat oder sie ausnahmsweise mal etwas falsch verstanden und den Begriff „Alexa“ aus anderen Worten verstanden hat. Sieht man, dass Alexa gerade aufzeichnet, kann man auch ganz einfach „Stopp“ sagen und der Sprachassistent wird aufhören, aufzuzeichnen.

Nur wenn Alexa gerade aufzeichnet, werden die Daten zu dem Servern von Amazon geschickt und dort analysiert. Nur dann kann Alexa auch eine Antwort geben. Aus diesem Grund ist sie auch auf eine Internetverbindung angewiesen. Ist Alexa nicht mit dem Internet verbunden, kann sie auch keine Antwort geben.

Wie kann man sich vor Alexa schützen?

Viele die sich Alexa anschaffen, kriegen von Bekannten zu hören: „Wie kann man sich freiwillig abhören lassen?“ Doch tatsächlich kann man sich ganz einfach vor Alexa „schützen“, wenn man mal nicht belauscht werden möchte. Auf den Amazongeräten gibt es nämlich einen Knopf, mit dem man ganz einfach verhindern kann, dass Alexa mithört. Dann kann man aber auch keine sprachlichen Befehle mehr an sie abgeben.

Fakt ist jedoch, dass die Technik von Alexa bisher sehr weit vorgeschritten ist und auch in der Zukunft noch wesentlich wichtiger werden wird. Wirklich schützen muss man sich vor Alexa jedoch nicht, man sollte Alexa nur vor Menschen schützen, die den Sprachassistenten missbrauchen könnten. Daher sollte man möglichst viele Sicherheitsvorkehrungen treffen, die an erster Stelle beim WLAN beginnen sollten. Ist dieses sicher, wird der Angriff für Außenstehende umso schwerer.

Jedem sollte aber klar sein, dass es fatale Folgen hat, wenn Alexa zum Mithören verwendet wird, weil sie so trotz ihrer Funktionen alles mithört und somit auch sehr private Dinge öffentlich machen kann. Wer sich ganz unsicher ist, kann bei Amazon übrigens auch nachschauen, was Alexa aufgezeichnet und daraus verstanden hat.

Wie finde ich den Traumpartner für’s Leben?

Das Geheimnis glücklicher Paare liegt nicht darin, dass sie unter Millionen von Menschen genau den einen Partner gefunden haben, welcher perfekt zu ihnen passt. Vielmehr haben es sich Paare, die viele Jahre glücklich verheiratet sind, angewöhnt, im Alltag immer einmal wieder nachzugeben und den anderen mit allen seinen Eigenarten und Besonderheiten anzunehmen. Kommen Eheleute bereits in jungen Jahren zusammen, kann es anfangs in der Beziehung immer wieder zu Streitereien kommen. Vor Meinungsverschiedenheiten sind zwar auch ältere Partner nicht gefeit, jedoch geht man mit einer gewissen Lebenserfahrung ganz anders an manche Dinge heran und lässt in der Partnerschaft auch einmal fünfe gerade sein. Nichts ist glücklichen Eheleuten wichtiger als die Harmonie in der eigenen Familie aufrecht zu erhalten. Dabei müssen nicht immer alle einer Meinung sein. Jeder sollte seine eigene Meinung behalten dürfen, ohne diese als allgemeingültig abzutun und für den Rest der Familie als eine Pflichtübung zu deklarieren.

Können aus besten Freunden Partner für den Rest des Lebens werden?

Ob sich langjährige Freunde ineinander verlieben, kann vorher niemand mit Sicherheit sagen. Es sollte aber doch in jeder guten Ehe so sein, dass die Partner auch beste Freunde sind. Dazu gehört ein gegenseitiger Respekt, der manchmal in einigen Familien über die Jahre hinaus verloren gehen kann. Haben sich Konflikte über viele Jahre angestaut und ist kein Ausweg in Sicht, kann es manchmal zu täglichen Streitereien kommen. Was haben diese Paare falsch gemacht? Wer dauerhaft mit jemandem zusammenleben möchte, sollte zumindest ähnliche Interessen und Vorstellungen von der Zukunft haben. Wie Risiko und Chancen bei Online Casinos kann auch eine unharmonische Partnerschaft sonst leicht zum explosiven Pulverfass werden. Heutzutage trennen sich die Menschen relativ zügig, wenn etwas in der Partnerschaft nicht funktioniert. Früher war das ganz anders, es galt als unfein, sich zu trennen – erst recht, wenn Kinder involviert waren. Man hat sich einfach besser miteinander engagiert und nach Kompromissen gesucht, anstatt sofort alles hinzuschmeißen und neue Wege zu gehen.

Kommt es beim Traumpartner auf die inneren Werte an oder zählt die Optik mehr?

Auch, wenn es auf Außenstehende manchmal oberflächlich wirken mag, finden sich glückliche Paare meistens auch nach vielen Jahren der Ehe immer noch attraktiv. Ein gepflegtes Äußeres fällt natürlich sofort ins Auge, wenn man auf der Suche nach einem neuen Partner ist. Die Haarfarbe sollte jedoch völlig egal sein, notfalls kann hier mit einer Tönung nachgeholfen werden. Vielmehr geht es um eine ähnliche Vorstellung von Moral und darum, wie man sich in der Gesellschaft bewegen möchte. Sind die Unterschiede hier zu groß, sind Schwierigkeiten vorprogrammiert. Raucher und Nicht-Raucher können gut miteinander harmonieren, müssen aber in der Partnerschaft mehr Kompromisse eingehen als andere Paare. Einige Frauen bekommen kurz vor ihrem 30. Geburtstag eine Art Torschlusspanik, wenn sie noch keine eigenen Kinder bekommen haben. Sie suchen dann mehr oder weniger verzweifelt nach einem Mann und verrennen sich vor lauter Ungeduld vielleicht in eine fixe Idee, die dann eigentlich von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Natürlich spielt eine passende Optik in jeder guten Partnerschaft eine Rolle, wenn meist auch nur eine untergeordnete. Partnerschaften, die allein darauf beruhen, dass sich die Partner in jungen Jahren sexuell anziehend fanden, halten selten länger als nur wenige Jahre.

Wann ist die richtige Zeit für einen neuen Partner?

Nach einer Trennung stürzen sich einige Menschen übereilt in eine neue Partnerschaft, damit sie nicht mehr traurig sind über den Verlust und den ehemaligen Partner schneller hinwegkommen. Eine derartige Beziehung kann auch rein auf die Befriedigung sexueller Triebe ausgerichtet sein, vor allem dann, wenn es in der vorherigen Partnerschaft in dieser Beziehung zu Schwierigkeiten gekommen war. Es gibt auch Menschen, die sich in Partnerschaften schnell langweilen und dann von Beziehung zu Beziehung springen, ohne wirklich tiefe Gefühle für den jeweiligen Partner zu entwickeln. Am besten ist es, sich nach dem Ende einer Beziehung zunächst auf sich selbst zu konzentrieren und mit dem Ex-Partner ins Reine zu kommen. Andernfalls ist die Gefahr groß, dass routinierte Beziehungskonflikte auch in die neue Partnerschaft getragen werden. Alte Verhaltensmuster lassen sich nur schwer ablegen, auch wenn ein neuer Partner natürlich für frischen Schwung im Gefühlsleben sorgt. Eine glückliche Partnerschaft kann in jungen Jahren geschlossen werden, aber auch beim zweiten Frühling verlieben sich einige Menschen unsterblich und bleiben dann bis in den Lebensabend hinein glücklich zusammen.

Neue Verkehrssysteme für Städte

Der urbane Raum wächst stetig weiter. Immer mehr Menschen drängt es in die Städte. Schon heute leben über 70 % der deutschen Bevölkerung in Städten. Dazu zählen Klein-, Mittel- und Großstädte. In den Großstädten sind rund 30 % der Bevölkerung anzutreffen. Der Bevölkerungszuwachs ist hier auch am größten, was enorme Herausforderungen mit sich bringt. Besonders deutlich zeigt sich das beim Wohnungsbau, aber auch beim Verkehr. Besonders der sorgt in Städten für schlechtere Lebensverhältnisse und zunehmenden Unmut. Neue Verkehrskonzepte müssen her.

Mehr öffentliche Verkehrsmittel

Mehr öffentliche Verkehrsmittel, die pünktlich, frequentiert und schnell fahren sind ein Ziel, den Verkehr in der Großstadt zu reduzieren. Dafür braucht es einerseits moderne Verkehrsmittel und ein gutes Netz. Doch besonders bei den Bussen bedarf es noch etwas anderes. Denn Busse reihen sich meist in den normalen Verkehr ein, der eben nicht immer fließt. Busfahrspuren müssen ausgebaut werden, auf denen Busse ohne Verzögerung fahren können und so Gäste befördern. Das würde Anreize schaffen, den stockenden Individualverkehr hinter sich zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Individualverkehr mal anders

Zurück zu den Anfängen heißt es so schön. Das kann man auch beim Verkehr beherzigen. Das gute alte Fahrrad zählt in Großstädten zu den flotteren Verkehrsmitteln. Doch nicht nur kommt man schnell ans Ziel, man tut dem städtischen Klima etwas Gutes. Weniger Abgase sorgen für bessere Luft in der Stadt, was sich wiederum auf das Wohlbefinden der Bevölkerung auswirkt. Mit abgasarmen oder abgaslosen Verkehrsmitteln kann man also auch etwas für die Lebensverhältnisse in der Stadt tun. Neben herkömmlichen Fahrrädern gibt es auch Lastenräder, E-Bikes und Pedelecs.

Scherzhaft fordern einige Menschen auch Hoverboards als Verkehrsmittel. Diese luftbetriebenen Schwebebretter sind dann aber eher nichts für den städtischen Verkehr. Wer aber trotzdem Spaß am Basteln und Schweben hat, der kann ein Hoverboard selber bauen. Das ist gar nicht mal so schwer. Schweben sollte man damit aber nur auf verkehrsfernen Flächen, wie Parks oder Privatgrund.

Die wenigen Orte, an denen Sie noch ein Huawei-Handy in den USA kaufen können.

In vielen Regionen der Welt sind Huawei-Handys leicht zu bekommen. Sie werden über Spediteure verkauft und sind im Handel erhältlich. Nicht so in den USA, wo Huawei seine Geräte nicht offiziell verkauft und keine Carrier anbieten. Wenn diese Dinge nicht abschreckend sind, müssen Sie wahrscheinlich online gehen, um eines zu kaufen, und selbst dann schrumpft die Liste der Einzelhändler, die von Huawei hergestellte Geräte, einschließlich seiner Honor-Handys, führen, infolge der jüngsten Maßnahmen der US-Bundesregierung gegen Huawei.

Der Microsoft Store und Walmart haben kürzlich den Verkauf von Huawei-Geräten eingestellt, und Adorama, eine kleinere Operation, hat sie kürzlich von der Anzeige über die Suche in ihrem Online-Shop ausgeschlossen. Weitere Websites werden wahrscheinlich folgen, entweder durch Verstecken oder vollständiges Abwischen von Shop-Seiten für Huawei’s Telefone, Tablets und Laptops.

weiterlesen

Asus setzt alles auf Touchscreen-Trackpads mit neuen ZenBooks und VivoBooks.

Das ZenBook Pro vom letzten Jahr war kein sehr guter Laptop, aber wir waren angenehm überrascht von seinem wichtigsten Verkaufsargument. Das ScreenPad, ein Smartphone-ähnlicher Bildschirm, der das traditionelle Trackpad ersetzte, erwies sich als weniger ein Gimmick, als man erwartet hätte, und so geht Asus mit der Idee für seine 2019er Reihe von Mainstream-Laptops voll auf.

Grundsätzlich funktioniert das ScreenPad 2.0 viel mehr wie ein Smartphone. Asus hat die Benutzeroberfläche mit Menüschaltflächen und Symbolen im Android-Stil überarbeitet, und es ist einfacher, den normalen Trackpad-Modus ein- und auszuschalten als zuvor.

Ich habe eine Weile mit dem ScreenPad 2.0 verbracht und fand es meist ziemlich cool. Ich bezweifle, dass ich es die meiste Zeit benutzen würde, aber es gibt bestimmte Anwendungsfälle, in denen ich froh wäre, dass es da war, und es war immer auf die Berührung reagiert.

weiterlesen

Die Gründe, warum das Rauchen schlecht für dich ist.

Rauchen verursacht Schäden an fast jedem Organ im Körper und ist direkt verantwortlich für eine Reihe von Krankheiten.
Rauch in Form von EKG
Jedes Jahr sterben in den Vereinigten Staaten (USA) mehr als 480.000 Menschen an tabakbedingten Krankheiten. Das ist etwa 1 von 5 aller Todesfälle in den USA jährlich. Es wird geschätzt, dass einer von zwei Rauchern an einer rauchbedingten Krankheit stirbt.

Rauchen verursacht in den USA jedes Jahr mehr Todesfälle als die folgenden zusammen:

weiterlesen

Ein gutes Frühstück pro Tag hält die Gewichtszunahme fern.

Ein gutes Frühstück zu essen und Ihre Snackgewohnheiten loszulassen, kann den Schlüssel zu einem gesünderen Leben und der Vorbeugung von Gewichtszunahme liefern, wie eine neue Studie zeigt.

Leute beim Frühstück

Das Frühstück zu Ihrer Hauptmahlzeit zu machen und die Snack-Zeit zu überspringen hilft, Gewichtszunahme zu vermeiden, zeigt die Studie.

Ungesunde Gewichtszunahme ist ein Problem, das viele Amerikaner in Angriff nehmen müssen und das staatliche Programme zur Förderung gesunder Ernährungsgewohnheiten zu verhindern versuchen. Nach Angaben des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) leben 36,5 Prozent der Erwachsenen und rund 17 Prozent der Kinder in den Vereinigten Staaten mit Fettleibigkeit.

weiterlesen

Wenn Sie die Art von Kunstliebhabern sind, die gerne durch den Souvenirladen gehen, dann sind Sie vielleicht schon mit Folie à Plusieurs vertraut.

Eine gute Mundhygiene ist notwendig, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten. Es beinhaltet Gewohnheiten wie zweimal täglich bürsten und regelmäßige Zahnuntersuchungen.

Bei der Mundgesundheit geht es jedoch um mehr als nur um Karies und Zahnfleischerkrankungen. Untersuchungen haben gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen der Gesundheit des Mundes einer Person und ihrer allgemeinen Gesundheit gibt. Experten halten Mundgesundheitsprobleme für eine globale Gesundheitsbelastung.

weiterlesen